Über mich

(Kurzer) Lebenslauf

Ich wurde am 2. Januar 1995 in München geboren.  Meine Schulzeit am Maria-Theresia Gymnasium schloss ich im Sommer 2013 mit dem Abitur ab. Zuvor war ich dort von 2006 bis 2011 Schüler einer Förderklasse für Hochbegabte. Dadurch hatte ich unter anderem schon früh die Möglichkeit, mir ein Bild davon zu machen, wie es an der Uni so zugeht.

Ab Oktober 2013 habe ich an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München Physik studiert. Das Bachelorstudium habe ich im Sommer 2016 beendet. Danach bin ich nach Göttingen an die Georg-August-Universität gewechselt und habe dort Mathematik im Bachelorstudium studiert. Das Studium habe ich im Frühjahr 2018 abgeschlossen. Seit dem Sommersemester 2018 mache ich nun an der LMU in München meinen Master in Physik.

Bei meinem Studium werde ich unterstützt durch das Max Weber-Programm im Elitenetzwerk Bayern des Freistaats Bayern, dessen Stipendiat ich seit Beginn meines Studiums sein darf. In der Göttinger Zeit hat dieses Stipendium geruht.

Akademische Schwerpunkte

Im Rahmen meines Bachelorstudiums der Physik habe ich mich in Richtung theoretischer und mathematischer Physik orientiert, insbesondere mit einem Fokus auf die Themen (Theoretische) Teilchenphysik und Allgemeine Relativitätstheorie. Meine Bachelorarbeit habe ich im Frühjahr 2016 meine Bachelorarbeit „Aspects of Spacetime Geometry in Bosonic String Theory“ geschrieben. Mein Betreuer war Dr. Stefan Groot-Nibbelink.

Im Rahmen meines Mathematik-Studiums habe ich mich mit verstärkt mit Stochastik befasst und in diesem Zusammenhang angefangen, mich auch in der Physik mehr für Themen der Statistischen Physik und der Physik der Kondensierten Materie zu interessieren. Gleichzeitig habe ich mich im Rahmen meiner Bachelorarbeit „Geometry of Orbifolds – Euler Characteristic and Gauss-Bonnet Theorem“ mit Differentialgeometrie befasst. Der Betreuer meiner Bachelorarbeit war Prof. Thomas Schick.

Im Masterstudium interessiere ich mich nun vor allem für Vielteilchenphysik, Festkörperphysik und (quanten-)feldtheoretische Methoden. Seit April 2019 schreibe ich nun meine Masterarbeit im Themengebiet Quantenspinflüssigkeiten in der Gruppe von Prof. Matthias Punk am Lehrstuhl für theoretische Festkörperphysik.