Über mich

(Kurzer) Lebenslauf

Geboren im Januar 1995 in München, Schulzeit am Maria-Theresia Gymnasium, Abitur im Sommer 2013. Ab Herbst 2013 Physik-Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München, nach dem Bachelor dann Wechsel zu den Göttinger Mathematikern an die Georg-August-Universität. Im Anschluss an den Mathe-Bachlor zurück an die LMU für den Physik-Master ab dem Frühjahr 2018. Im März 2020 dann der Master-Abschluss in der theoretischen Festkörperphysik. Bei meinem Studium wurde ich unterstützt durch das Max Weber-Programm des Freistaats Bayern, dessen Stipendiat ich sein durfte.

Musik

Als Kind war ich fast acht Jahre lang Mitglied im Tölzer Knabenchor, mit dem ich unzählige Chor- und Solo-Auftritte in vielen Kirchen und Konzert- und Opernhäuser der Welt erleben durfte. Die Reisen brachten mich nicht nur in etliche deutsche (Groß-)Städte, sondern auch in viele andere europäische Städte (darunter London, Wien, Paris, Jerusalem, …) und sogar bis nach Asien nach Peking, Shanghai und Seoul.

Nachdem meine „Knabenzeit“ mit dem Stimmbruch im Frühjahr 2010 endete, habe ich ab dem Herbst 2011 bis zum Sommer 2016 im Männerchor des Tölzer Knabenchors gesungen. In meiner Göttinger Zeit habe ich dort im Unichor, der Stadtkantorei St. Johannis und dem göttinger vokalensemble gesungen. Seit meiner Rückkehr nach München ist das Singen leider etwas kurz gekommen und ich singe nur noch gelegentlich größere Konzerte.